Werkblatt 8/2011

Kreuz-Wege

 

Für viele Christen gehört der Kreuzweg als besondere Andacht der Fastenzeit zur Glaubenspraxis. Wer ihn aber geht und dabei das Leiden Jesu betrachtet, tut eigentlich etwas Ungewöhnliches. Im alltäglichen Leben wird es eher verdängt, im Kreuzweg lassen die Beterinnen und Beter Not, Ohnmacht und Tod nahe an sich herankommen. Sie sind bereit, sich mit dem Leiden eines Menschen konfrontieren zu lassen.

Der neue Werkblatt-Kreuzweg setzt die traditionellen Stationen des Kreuzwegs in eine Beziehung zum Leben der Gegenwart mit all ihren Schwierigkeiten. Das Heft ist für die Hand der Gläubigen konzipiert: Es bietet Meditationstexte, Gebete und Liedvorschläge, außerdem Fotos, die zum Nachdenken einladen. Das Werkblatt kann ohne große Vorbereitung von Laien und Pastoralen Diensten eingesetzt werden, in der ganzen Gemeinde wie auch in speziellen Gruppen. Es wird als Gabe auf dem Weg durch die Fastenzeit bestimmt gern und dankbar als Unterstützung angenommen werden.

Kosten: 
1,00 €